Architektur in Bewegung - durch dynamische Komponenten und Bauteile.

Architektur in Bewegung - durch dynamische Komponenten und Bauteile.

2011-08-03 07:34

Das Spiel im Raum mit Linien Farben und Formen bewegte den Architekten BerndBess bei seinem Projekt “GERMAN ROOM“ in besonderem Maße.

Der “GERMAN ROOM“ ist ein Geschenk der Bundesrepublik Deutschland an die UNOrganisationIFAD (International Fund for Agricultural Development), die ihren Sitz in Rom hat. DasProjekt des Architekten Bernd Bess wurde durch den Direktor der Villa Massimo initiiert und durchfinanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit undEntwicklung sowie die organisatorische Unterstützung durch die Ständige Vertretung derBundesrepublik Deutschland bei der FAO, WFP und IFAD in Rom ermöglicht. Dieser Organisation,die sich mit landwirtschaftlichen Projekten in Entwicklungsländern beschäftigt, dient der “GermanRoom“ als Besprechungs- und Konferenzraum.

Zurück

Download Download